Selbsthilfegruppe Lungenkrebs trifft sich jeden 3. Montag in Gevelsberg

Seit mehreren Jahren existiert nun schon die Selbsthilfegruppe „Lungenkrebs“ an der Lungenklinik Hemer. In Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, KISS-Süd findet das Treffen nun jeden 3. Montag im Monat von 17 bis 18.30 Uhr in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe in der Hagener Straße 26a in 58285 Gevelsberg statt und bietet die Möglichkeit zum kommunikativen Austausch. Die DiagnoseDiagnose Erkennen und Bezeichnen körperlicher oder psychischer Krankheiten durch den Arzt Lungenkrebs beeinträchtigt das Leben eines Betroffenen aber auch das seiner Angehörigen. Die Lungenklinik möchte all diejenigen zum Erfahrungsaustausch einladen. Es kann offen über persönliche Erlebnisse im Umgang und Leben mit der Diagnose Lungenkrebs sowie über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gesprochen werden. Die Treffen sind kostenfrei und stehen allen Patienten mit der Diagnose Lungenkrebs sowie ihren Angehörigen zur Verfügung, unabhängig von der behandelnden Klinik. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Manchmal hilft es ja schon, einfach nur darüber zu reden und seine Sorgen mit Gleichgesinnten zu teilen. Unterstützt wird die Selbsthilfegruppe durch die bundesweite Initiative „Selbsthilfe Lungenkrebs“ von Frau Barbara Baysal aus Berlin.
Weitere Informationen erhalten Sie unter kiss-ensued@en-kreis.de.

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere