Seelsorge in der Lungenklinik Hemer

Bei uns können kranke Menschen das Angebot persönlicher Seelsorge wahrnehmen. Wir orientieren uns hierbei am Selbstverständnis christlicher Diakonie.

Als Klinikseelsorger begleitet Herr Peter Menschen in besonderen Situationen. Häufig ist ein Klinikaufenthalt mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Ein längerer stationärer Aufenthalt, ein bevorstehender operativer Eingriff oder das Ergebnis einer Untersuchung können belastend sein. Ein Gespräch kann helfen, man teilt Ängste und Sorgen und bekommt Orientierung und Ermutigung.

Besuche auf den Stationen

Sie können sich an das Pflegepersonal der Stationen wenden, das Ihren Wunsch nach einem Gespräch weiterleiten wird. Unser Klinikseelsorger besucht Sie dann gerne in Ihrem Zimmer. Es besteht aber auch die Möglichkeit zum Gespräch im Aufenthaltsraum der Station oder unter vier Augen. Selbstverständlich gilt für alle Gespräche der Grundsatz der Vertraulichkeit. Religions- und Konfessionszugehörigkeit spielen hierbei keine Rolle.

Gespräche mit Angehörigen

Bei schwerwiegenden Erkrankungen sind oft auch die Angehörigen des Patienten mitbelastet. Wenn Sie als Angehöriger Begleitung oder Unterstützung wünschen, stehen wir Ihnen gerne für Gespräche zur Verfügung. Auch Einzelgespräche sind möglich.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst!

Zu den Evangelischen Gottesdiensten in unserem Großen Saal im 3. Obergeschoss laden wir Sie herzlich ein. Diese finden jeweils am Sonntag um 10:00 Uhr und auch an hohen kirchlichen Feiertagen statt.
Einmal im Monat feiern wir im Gottesdienst das Heilige Abendmahl. Wenn Sie es wünschen, bringen wir Ihnen das Abendmahl auch auf das Krankenzimmer.
Die Patientenandacht findet jeweils am Donnerstag um 19:30 Uhr statt.
Die Katholische Messe wird am Mittwoch um 19:00 Uhr gefeiert.

Aufgrund der Corona-bedingten Situation finden die Gottesdienste nur unregelmäßig statt.

Raum der Stille

Der Große Saal ist – als Raum der Stille – täglich von 07:00 bis 22.00 Uhr für Sie geöffnet. Hier können Sie Ruhe und Besinnung finden oder zum persönlichen Gebet kommen. Darüber hinaus können Ihnen verschiedene Schriften oder das Gesangbuch wertvolle Impulse geben.

Unser Anliegen-Buch bietet Gelegenheit, Ängste, Sorgen, Bitten und Dank aufzuschreiben. Manchmal tut es gut, sich etwas „von der Seele zu schreiben.“ In dieses Buch können Sie Ihre Wünsche – mit Namen oder anonym – schreiben. Wenn gewünscht werden wir für Ihr Anliegen beten.

Ihr Ansprechpartner

Ev. Klinikseelsorger
Thomas Peter
Lehrer für Pflegeberufe, Diakon, Fachweiterbildung Psychosoziale OnkologieOnkologie Lehre von den bösartigen Geschwülsten, Tumoren
Tel.: +49(0)2372.908-2150
eMail: thomas.peter(at)lkhemer.de

In dringenden Fällen über den Empfang
Tel. +49(0)2372.908-0

Der Kontakt zu einem katholischen Seelsorger wird Ihnen auf Wunsch über den Empfang vermittelt.

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere