Strahlentherapie

Der Kampf gegen Krebs wird heutzutage mit modernen medizinischen und technischen Methoden geführt. Eine dieser Methoden ist die Strahlentherapie. Sie kommt als Schwerpunkttherapie allein oder in Kombination mit einer ChemotherapieChemotherapie Medikamentöse Behandlung verschiedener Krankheiten (z.B. Krebs, Infektionskrankheiten) sowie vor und nach operativen Eingriffen zum Einsatz.

Die Strahlentherapie im MVZ ist eine auf dem neuesten technischen Stand ausgerüstete Einrichtung, die alle gängigen Verfahren der modernen Strahlentherapie anbietet. Neben bösartigen Tumoren können auch bestimmte gutartige und verschleißbedingte Erkrankungen mit einer niedrig dosierten Bestrahlung optimiert behandelt werden.

Strahlentherapie ist eine lokale Behandlung! Durch exakte Positionierung der hochenergetischen Strahlen, der Bestimmung von Feldgröße und Dosis wirkt sie nur in dem erkrankten Bereich, bei gleichzeitiger bestmöglicher Schonung des gesunden Gewebes.

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter:
Informationen aus der Strahlentherapie (Ausgabe 2020)

Vor der ersten Bestrahlung findet ein ausführliches Gespräch über Sinn, technische Durchführung und möglicherweise auftretende Nebenwirkungen der Behandlung statt.

 

Medizinphysik

Unsere Medizinphysiker stehen uns als Partner und fachkundige Berater in allen Bereichen der Medizin, in denen physikalische Methoden genutzt werden, zur Seite. Dies gilt sowohl für die klinische Routine als auch für die Entwicklung und Einführung neuer Methoden. Unsere Mitarbeiter der medizinischen Physik sind insbesondere bei der Behandlung von Patienten mit Linearbeschleunigern bzw. mit radioaktiven Strahlern unterstützend tätig. Zudem sind sie bei bildgebenden Verfahren wie Röntgendiagnostik, Computertomographie, Magnetresonanztomographie und NuklearmedizinNuklearmedizin Fachgebiet, das für die diagnostische und therapeutische Anwendung kurzlebige radioaktive Substanzen (Radioisotope) nutzt eingebunden.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Nicole-Sophie Consdorf
Fachärztin für Strahlentherapie und Diagnostische RadiologieRadiologie m unnötige Röntgenuntersuchungen und damit Strahlenbelastungen zu vermeiden, fragen wir Sie nach früheren Röntgenaufnahmen. Machen Sie uns darauf aufmerksam, wenn solche Untersuchungen vorliegen. Am häufigsten werden übrigens Röntgenaufnahmen des Brustkorbs gemacht, an der sich der gesundheitliche Zustand der Lunge überprüfen lässt. Aber auch Aussagen zum Zustand von Herz, benachbarten Gefäßen, Brustwirbelsäule und der Rippen getroffen werden können.

Dr. med. Hans-Peter Kaelberlah
Facharzt für Strahlentherapie, Palliativmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement

Dr. med. Ingo Schwab
Facharzt für Strahlentherapie und Radiologie

Leitender Medizinphysiker: Stephan Dröge MSc
Diplom-Ingenieur
Master of Science Medizinische Physik

Kontaktdaten Team Strahlentherapie

Bei ambulanten MVZ-Anmeldungen sowie allen stationären Angelegenheiten:
Dr. med. Nicole-Sophie Consdorf
nicole-sophie.consdorf@mvz.lkhemer.de
Dr. med. Ingo Schwab
ingo.schwab@lkhemer.de
Telefonische Erreichbarkeit:
Sekretariat I
Tel.: +49(0)2372.908-2261

Bei ambulanten MVZ-Anmeldungen:
Dr. med. Hans-Peter Kaelberlah
hans-peter.kaelberlah(at)lkhemer.de
Telefonische Erreichbarkeit:
Sekretariat II
Tel.: +49(0)2372.908-2263

Medizinphysik:
Stephan Dröge MSc
Tel. +49(0)2372.908–2277
stephan.droege(at)lkhemer.de

Sprechzeiten

Strahlentherapie
Sekretariat I Fr. Götter:
Tel.: +49(0)2372.908-2261
Sekretariat II Fr. Hose:
Tel.: +49(0)2372.908-2263
eMail: strahlentherapie@lkhemer.de

Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und
13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
Die Ambulanz-Sprechzeiten aller Abteilungen im Überblick – hier.

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere