Zahlen – Daten – Fakten

Die Lungenklinik in Zahlen

Die Lungenklinik Hemer ist ein Fachkrankenhaus mit überregionalem Versorgungsauftrag. In den fünf Fachabteilungen werden jährlich über 10.000 Fälle ambulantAmbulant Untersuchung und eventuelle Behandlung von Patienten ohne stationäre Aufnahme und stationär versorgt.

 

  • Bettenzahl: 223
    darin enthalten sind 14 Betten der interdisziplinären
    IntensivstationIntensivstation Pflegebereich mit intensiver Behandlung und ständiger Überwachung akut erkrankter Patienten und 24 Betten der Infektionsstation
  • Fachabteilungen
    Pneumologie              (135 Betten)
    Strahlentherapie         (18 Betten)
    Thoraxchirurgie           (70 Betten)
    Anästhesiologie und operative Intensivmedizin
    RadiologieRadiologie m unnötige Röntgenuntersuchungen und damit Strahlenbelastungen zu vermeiden, fragen wir Sie nach früheren Röntgenaufnahmen. Machen Sie uns darauf aufmerksam, wenn solche Untersuchungen vorliegen. Am häufigsten werden übrigens Röntgenaufnahmen des Brustkorbs gemacht, an der sich der gesundheitliche Zustand der Lunge überprüfen lässt. Aber auch Aussagen zum Zustand von Herz, benachbarten Gefäßen, Brustwirbelsäule und der Rippen getroffen werden können.
  • Fallzahlen (rd.)
    Stationär: 8.350
    Ambulant: 2.500
  • Stationäre Operationen und bronchoskopische Eingriffe (rd.)
    Operationen: 1.100
    Bronchoskopien: 6.100
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Beschäftigte gesamt: 478  (355 Vollkräfte)

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere