Ärztlicher Direktor der Lungenklinik Hemer verabschiedet sich aus dem aktiven Dienst

Der langjährige Ärztliche Direktor der Lungenklinik Hemer Dr. med. Hans-Peter Kemmer, MSc. beendet am 30. Juni 2020 seinen aktiven Dienst.
Bereits im Mai 1988 hatte Dr. Kemmer das erste Mal eine Tätigkeit in der Hemeraner Fachklinik aufgenommen. Damals war er vom Universitätsklinikum Aachen für sechs Monate nach Hemer abgeordnet worden, um seine Kenntnisse in der Lungenheilkunde zu vertiefen. Nach Abschluss seiner internistischen Facharztausbildung im UK Aachen wechselte Dr. Kemmer dann im Oktober 1989 in die Lungenklinik, wo er bis April 1991 als Assistenzarzt seine pneumologische Weiterbildung erfolgreich fortführte. Danach folgten verschiedene berufliche Stationen außerhalb der Lungenklinik und im Oktober 1999 kehrte er nach Hemer zurück. Er hat zunächst als Oberarzt in der Abteilung Pneumologie gearbeitet und unter anderem mit dem Schwerpunkt Case-Management schon früh sehr viel stärker Querschnittsaufgaben wahrgenommen, die in den Folgejahren eine zunehmende Bedeutung für die gesamte Lungenklinik erlangten. Zudem konnte er während dieser Zeit berufsbegleitend sowohl ein Krankenhausmanagementstudium als auch eine Ausbildung im Qualitäts-/Veränderungsmanagement erfolgreich abschließen.
Im Dezember 2004 hat Dr. Kemmer dann die Rolle des Ärztlichen Direktors übernommen, in der er mit außerordentlichem Engagement und Erfolg, gemeinsam mit dem Kaufmännischen Direktor Herrn Torsten Schulte und der Pflegedirektorin Frau Gudrun Strohdeicher, die operative und strategische Führung der Klinik wahrgenommen hat. An erster Stelle standen für Dr. Kemmer immer die Sicherstellung einer bestmöglichen Patientenversorgung sowie stets der Blick für die Belange aller Mitarbeitenden des Hauses.  Darüber hinaus wirkte er als wertvoller Impulsgeber bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Gestaltung der Klinik. So hat Dr. Kemmer in den letzten 20 Jahren zahlreiche Organisationsentwicklungsthemen, bauliche Maßnahmen, Themen der Fort- und Weiterbildung, das Qualitäts- und Risikomanagement, sowie die Personalentwicklung mit viel persönlichem Herzblut intensiv weiterentwickelt und mitgestaltet.
Mit den besten Wünschen aller Klinikmitarbeitenden und einem großen Dankeschön wird nun Herr Dr. Kemmer in seinen neuen Lebensabschnitt verabschiedet.
In der Nachfolge übernimmt ab 1. Juli 2020 Herr Dr. med. Franz Stanzel das Amt des Ärztlichen Direktors. Dr. Stanzel ist seit dem Jahr 2008 Chefarzt der Pneumologie mit dem Schwerpunkt Thorakale Endoskopie und kennt daher das Klinikgeschehen gut. Die Lungenklinik freut sich, dass er die Entwicklung der Klinik in dieser Rolle weiter mitgestalten wird und wünscht ihm ein glückliches Händchen und Gottes Segen.
Die Stellvertretung des Ärztlichen Direktors übernimmt Herr Dr. med. Michael Westhoff als Chefarzt der Pneumologie mit dem Schwerpunkt Intensiv-/Beatmungs- und Schlafmedizin. Dr. Westhoff ist seit dem Jahr 2001 in der Lungenklinik tätig.

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere