Lungenklinik Hemer

Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

31.05.2019

Mai 2019: Ein war ein toller Tag der offenen Tür: „Mehr als Medizin“

Lungenklinik Hemer – „Mehr als Medizin“

Dr. Hans-Peter Kemmer im Gespräch mit Dr. Roberto Bas über die Zeiten „Lungenklinik früher und heute“

Blick in den OP-Saal: OP-Techniken selbst am Modell ausprobieren

Das
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Schlaflabor
-Team freut sich über das 25jährige Bestehen

Die begehbare, überdimensionale Lunge mit Einblick in Aufbau und Funktionsweise des Organs (Fotos: Anja Haak, Lungenklinik Hemer)

Am 25. Mai 2019 öffnete die Lungenklinik Hemer unter dem Motto „Mehr als Medizin“ ihre Türen anlässlich des 70jährigen Bestehens der Klinik und zum 25jährigen Jubiläum des Schlaflabors an der Lungenklinik. Alle Interessierten waren herzlich eingeladen, hinter die Kulissen der traditionsreichen Fachklinik zu schauen und sich über das medizinische Leistungsspektrum zu informieren. Es war ein toller Tag!

Nach der offiziellen Begrüßung im Großen Saal beglückwünschten die Vertreter der Stadt Hemer die Lungenklinik und ihre Mitarbeitenden zu ihren Jubiläen. „Es ist DIE Fachklinik bei Erkrankungen der Lunge, der Atemwege und des Brustkorbs“ beschrieb der Vizebürgermeister die hohe überregionale Bedeutung der Lungenklinik. „Die Stadt Hemer erfüllt es mit Stolz, Standort dieser Fachklinik zu sein.“

Über informative und auch für Laien verständliche Vorträge erhielten die Gäste Einblicke in Organfunktionen sowie modernste Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen der Lunge und der Atemwege. Die Darstellung der „Lungenklinik früher und heute“ sorgte für eine besondere Unterhaltung. Der ärztliche Direktor Dr. Hans-Peter Kemmer hatte Dr. Roberto Bas als Überraschungsgast eingeladen. Gemeinsam streiften sie vergangene Zeiten und spannten dabei immer wieder den Bogen in die heutige Zeit. Der mittlerweile 91jährige ehemalige Oberarzt der Pneumologie Dr. Bas sorgte mit seinen humorvollen Anekdoten für viel Schmunzeln bei den Zuhörern. Einen Blick in die Zukunft konnte der Architekt des anstehenden Bauprojekts richten, der den Interessierten den geplanten Erweiterungs- und Umbau vorstellte.

Neben einem ansprechenden Rahmenprogramm konnten bei einem Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen Eindrücke aus dem Klinikalltag gewonnen werden. Ob ein Lungenfunktionstest, eine Blutzuckermessung, ein Blick ins
[Mehr: Klick auf den Begriff]
Schlaflabor
oder sogar die Möglichkeit, selber einmal endoskopische Untersuchungen oder im OP-Saal Techniken an einem Modell zu probieren – dies und vieles mehr stand an diesem Tag den Besuchern und auch den Mitarbeitenden offen. Ein besonderes Highlight bot sich noch im Wartebereich neben der Empfangshalle – ein begehbares Lungenmodell. Die überdimensionale Darstellung lieferte den Besuchern einen direkten Blick in den Aufbau und die Funktionsweise des Organs.


zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht