Psychologin / Psychologe (m/w/d)

Wir bewerben uns als Ihr künftiger Arbeitgeber

Die Lungenklinik Hemer ist ein anerkanntes Zentrum für Pneumologie, OnkologieOnkologie Lehre von den bösartigen Geschwülsten, Tumoren und Thoraxchirurgie, Strahlentherapie, RadiologieRadiologie m unnötige Röntgenuntersuchungen und damit Strahlenbelastungen zu vermeiden, fragen wir Sie nach früheren Röntgenaufnahmen. Machen Sie uns darauf aufmerksam, wenn solche Untersuchungen vorliegen. Am häufigsten werden übrigens Röntgenaufnahmen des Brustkorbs gemacht, an der sich der gesundheitliche Zustand der Lunge überprüfen lässt. Aber auch Aussagen zum Zustand von Herz, benachbarten Gefäßen, Brustwirbelsäule und der Rippen getroffen werden können. sowie Anästhesiologie/operative Intensivmedizin mit insgesamt 223 Betten. In enger Verzahnung der einzelnen Fachdisziplinen werden jährlich rd. 8.500 Patienten behandelt.  Seit 2009 ist die Lungenklinik als Lungenkrebszentrum zertifiziert. Krankenhausträger ist der Deutsche Gemeinschafts-Diakonieverband, zu dem insgesamt 7 Krankenhäuser und Fachkliniken gehören.

Für unsere Klinik suchen wir in Vollzeit oder Teilzeit ab sofort eine/n

Psychologin/en (m/w/d)

im Bereich HämatologieHämatologie Lehre vom Blut, von den blutbildenden Organen und ihren Erkrankungen, Onkologie und Palliativmedizin.

 

 

Das wäre Ihr Arbeitsplatz:

  • Betreuung und Begleitung von onkologischen Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen von der Erstdiagnose bis hin zur palliativen Situation
  • Als Teil des therapeutischen Teams bieten Sie supportive Gespräche sowie Kriseninterventionen an
  • Teilnahme an interdisziplinären Teamsitzungen und bei Bedarf kollegiale Beratung des interdisziplinären Behandlungsteams
  • Selbstständige Durchführung von Entspannungstechniken, imaginativen Verfahren und achtsamkeitsbasierten Interventionen
  • Vorstellung der Arbeit des Fachbereichs Psychoonkologie nach innen und außen (Zertifizierung, Symposien, Patiententage etc.) gemeinsam mit den Fachkolleginnen und Fachkollegen
  • Angebot bzw. Koordination der Durchführung von Supervisions-, Fortbildungs- und Schulungsangeboten für unsere Mitarbeitenden
  • Optional unterstützen Sie die Entwicklung und Begleitung von Forschungsvorhaben im psychoonkologischen Bereich

 

Das zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie mit Diplom oder Master-Abschluss sowie Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in oder laufende Weiterbildung in diesem Bereich
  • Abgeschlossene Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (z.B. WPO-Zertifikat) oder die Bereitschaft zur Teilnahme an dieser
  • Idealerweise Erfahrung in der psychologischen Kurzzeitbegleitung körperlich erkrankter Menschen sowie in der Anwendung und Vermittlung von Entspannungsverfahren
  • Einfühlungsvermögen für einen freundlichen und sicheren Umgang mit schwer kranken Patientinnen und  Patienten und deren Angehörigen
  • Hohes Maß an Kommunikations-, Absprache- und Organisationsfähigkeit
  • Gewissenhafte, engagierte und ressourcenzentrierte Arbeitsweise im Kurzzeitsetting
  • Teamfähigkeit und Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit im Team mit Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften, Sozialdienstmitarbeitenden, Physiotherapeuten, Seelsorge etc.

 

Das bieten wir:

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären, kollegialen Team
  • Großer Gestaltungsspielraum bzgl. der inhaltlichen Arbeit mit Patientinnen und Patienten
  • Flexible Arbeitszeiten in Absprache mit der Klinikdirektion
  • Aktive Unterstützung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitenden eine der Aufgabe entsprechend angemessene Vergütung nach AVR und eine zusätzliche Altersversorgung
  • Als zertifiziertes familienorientiertes Unternehmen unterstützen wir die Vereinbarung von Beruf und Familie

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in einer diakonischen Einrichtung haben, schicken Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

Lungenklinik Hemer
Verwaltung
Theo-Funccius-Straße 1
58675 Hemer

oder als pdf-Datei per E-Mail an info@lkhemer.de

Für erste telefonische Informationen wenden Sie sich bitte an:
Herrn T. Schulte, Telefon +49 (0)2372 908-2110

 

>> Stellenanzeige zum Download <<

Für Patienten

 

Infos zu Erkrankungen

Für Ärzte

Kooperationen

Beruf & Karriere